Suche
  • Ronald

11 auf einen Streich

Die ersten Tage im Busch führten und wieder nach Nxaipan, wo man für die Anfahrt von 30 km über die neue Sandstrasse 1 1/2 Stunden benötigt...Entfernungen und Zeiten sind hier etwas anders als in Deutschland. Die Elefanten sind ja sehr schlaue Tiere, sie haben nicht vergessen, dass es auf diesem Campground immer genügend Wasser schießt gibt. Deswegen laufen sie auch weiterhin munter durch das Camp und drumherum. Unser erster Game Drive durch den Park brachte uns nach einem Tipp durch den Ranger gleich eine kleine Sensation: 11 Löwen auf einen Schlag! So ein großes Rudel hatten wir noch nie gesehen. Die dösten alle in der Mittagssonne, es ist ja auch mittags einfach viel zu heiß für Mensch und Tier. Nach einer kleinen Erholungspause bei Tee und Kaffee machen wir uns wieder auf den Weg. Die Löwen lagen immer noch an der gleichen Stelle, aus Erfahrung wissen wir, dass sie immer gegen 17 Uhr beginnen, aufzustehen. Das war auch diesmal so, wir hatten das riesige Glück, es sieht dann um diese Zeit alle am Wasserloch zu sehen. Ein grandioses Erlebnis. Nachts im Camp sind wir dann von denen der umlaufenden Elefanten wach geworden, die an unseren Autos schnüffelten und rumrüsselten.

Nach dem Frühstück machten wir uns auf in Richtung Boteti River.



29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Barberspan