Suche
  • Ronald

Bargeld und Wasser

Wenn man mehrfach im Botswana war, dann weiß man, dass die Digitalisierung hier noch in den Kinderschuhen steckt. Praktisch überall außerhalb der großen Städte wird ausschließlich mit Bargeld bezahlt. Irgendwie hatten wir das vergessen. Das hat zur Folge, dass wir nur bis einschließlich Moremi die Parkgebühren bezahlen können, so dass wir an unsere US-Dollar-Devisenreserven gehen mussten. Mal sehen, ob uns das rettet. Nach einer kleinen Inventur gestern haben wir festgestellt, dass auch unsere Wasservorräte nicht reichen. Daraufhin sind wir in den einzigen kleinen Shop hier in Khwai gegangen und haben fast das ganze Wasser weggekauft. Das kostet hier natürlich fünf mal so viel wie in der Stadt. Aber unsere Dummheit müssen wir halt bezahlen. Nach zwei schönen Tagen hier fahren wir heute weiter nach Norden. Gestern Abend hatten wir noch Besuch von einer Hyäne, die bereits beim Abendessen, also ungewöhnlich früh, von der Pfannenpizza gerne was abbekommen hätte. Heute morgen begrüßten uns drei Hippos und eine Gruppe kleiner Antilopen.



33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Barberspan