Suche
  • Ronald

 Beobachtungen

Das Temperaturempfinden eines Südafrikaners erscheint uns exotisch. Es reicht bei ca. 16 Grad von T-Shirt, kurzer Hose und barfuß bis Winterstiefel, Pullover, Schal und Mütze. Barfuß laufen überwiegend die Weißen, selbst im Einkaufszentrum und im Supermarkt.

Auch hier gibt es Migrationsthemen. Jeden schwarzen Verkäufer oder Servicemitarbeiter, den wir bisher nach seiner Herkunft gefragt haben, stammte entweder aus Malawi, Kenia, Kongo oder Benin. Die Eingewanderten sagten, die südafrikanischen Schwarzen "würden nur easy-going machen, aber easy-going ohne Arbeit ist eben nicht möglich." Spannungen sind damit sicher vorprogrammiert. Wir werden versuchen, Stimmen der anderen Seite einzufangen.

Das Thema Taxi hat sich in Kapstadt anscheinend erledigt, da fast nur Uberfahrer unterwegs sind. Zugegebenermaßen ist es sehr bequem, über Uber ein Auto zu mieten und es scheint auch sehr sicher zu sein, da der Fahrer gelistet ist. Den Preis bestimmt Uber, eine Fahrt von ca. 5 km kostet etwa 3 €.

Heute hatte Gudrun sich an einer abgebrochenen Flasche Rotwein verletzt. Leider fiel die Verkostung damit aus. Das wird schon wieder gut werden.

Am Vormittag haben wir unseren Landcruiser, den wir im August übernehmen werden, besichtigt und waren ziemlich begeistert, wir bekommen ein nagelneues Auto.

36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Barberspan