Suche
  • Ronald

Grenzerfahrungen

Aktualisiert: Okt 21

Wer hat schon diesen winzigen Draht, um das Kartenfach zu öffnen, wenn man eine neue Sim-Karte einlegen will? Wir jedenfalls nicht. Kreative Hilfe kam umgehend, die freundliche Verkäuferin nahm ihren Ohrstecker heraus und öffnete damit in Sekundenschnelle das Fach. Auf diese Idee muss man erst einmal kommen. Ab jetzt war klar, wir sind wieder in Afrika.

Sehr afrikanisch ging es auch an der Grenze zwischen Südafrika und Botswana zu, die wir erst bei Dunkelheit erreichten, da wir einen kleinen Umweg fahren mussten. Wir hatten eine Ausfahrt verpasst, der Weg ging gleich durch ein kleines Buschfeuer. An der Grenze haben uns dann im wahrsten Sinne des Wortes im Slalom durch die riesigen LKW-Kolonien geschlängelt, mehrere 100 LKW's warteten darauf, einreisen zu können, das dauert ca. 3 Tage.

RUnsere Reisegruppe besteht hier in Botswana aus Heike, Martin, Gudrun und Ronald. Wir sind mit zwei Toyota Landcruiser wieder individuell unterwegs.

Jetzt, am vierten Tag, sind wir auf Kubu Island, einer kleinen Granitinsel mit ganz vielen Baobabs mitten in einer großen Salzpfanne, ein wirklich mystischer Ort. Morgen geht es weiter nach Nxai-Pan, die Tiere warten schon auf uns.





71 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Barberspan